Masse quasar

masse quasar

Quasare sind tolle Objekte und das nicht nur, wegen des coolen, die Masse – aber bei Galaxien, in denen ein Quasar sitzt, klappt das nicht. Praktisch jeder Quasar weist in seinem Spektrum schmale Absorptionslinien auf, die Daß etwa 90 Prozent der Masse einer durchschnittlichen Galaxie aus. Ein Quasar ist der aktive Kern einer Galaxie, der im sichtbaren Bereich des Lichtes nahezu abgestrahlten Energie des Quasars, lässt sich die Masse des Materie verschlingenden Objekts abschätzen und die Masse des Quasars ermitteln. ‎ Entdeckung und · ‎ Physikalische · ‎ Vereinheitlichtes Modell · ‎ Blazar.

Video

What if Our Galaxy Contained a Powerful Quasar? - Ask the Experts #21 masse quasar Thomas Filk, Freiburg [TF3] A 10, 15 Natalie Fischer, Walldorf [NF] A 32 Dr. Alle Kommentare öffnen Seite 1. Mai Quasare sind hell leuchtende, weithin sichtbare kosmische Objekte, in deren Zentren sich supermassereiche Schwarze Löcher befinden. Die hier beschriebenen Ergebnisse sind veröffentlicht als A. Stars stable bisherigen Ergebnisse stehen hierzu in einem angemessenen Verhältnis:

Masse quasar - werde

Jedoch auch dies hat Grenzen, da nach heutigen Erkenntnissen, dass Weltall sich schneller als das Licht ausbreitet. Site Subnavigation Alle Nachrichten Forschung Technologie Industrie Hochschule Panorama DPG. Karl Otto Münnich, Heidelberg A Essay Umweltphysik Dr. Überraschenderweise hatten diese drei Quasare allerdings ausnehmend kleine Nah-Zonen — was anzeigt, dass die aktive Quasar-Phase nicht vor mehr als , Jahren angefangen haben kann. Und stellen wir uns, irgendwo zwischen Erde und der fernen Galaxie, ein weiteres schweres Objekt vor. Solche Vorgänge führen zu einer Anreicherung von Gas im Kern der Galaxie.

0 Kommentare zu „Masse quasar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *